Diese Worte kommen aus dem Mund eines Mannes, der nicht nur Meister seiner eigenen Träume ist, sondern seinen Mitmenschen dabei behilflich ist, in ihre Stärke zu kommen. Zugleich verbindet er als eingefleischter Netzwerker leidenschaftlich gerne Menschen miteinander, klar nach dem Win-Win-Prinzip. Mit Freude darf ich dir Joachim Brandstätter vorstellen – einen kreativen Kopf, der den Menschen wünscht ihre eigene Großartigkeit zu (er)leben.

„Es gibt nur einen Joachim!“ Diese Worte kommen wie aus der Pistole geschossen, als ich danach frage, was die Menschen unbedingt über ihn wissen sollten. Ja, das ist Joachim, wie er leibt und lebt: offen, aufgeschlossen und selbstbewusst. Als darstellender Künstler hat er keine Scheu davor über sich in den höchsten Tönen zu sprechen. Er weiß aber auch demütig dem Leben zu begegnen und stets dankbar für all die Geschenke und Begegnungen mit Menschen zu sein, die ihm zuteil werden.

Joachim ist ein sehr quirliger, facettenreicher Mensch, der die Vielfalt liebt und braucht, um sich voll und ganz entfalten zu können. Das vereint er auf unterschiedliche Art und Weise. Als Ingenieur bei einer großen Linzer Firma kann er seiner Affinität für Zahlen, Planung und Organisation frönen. Auf der Bühne kann er sein kreatives Potential voll und ganz auskosten, sich selbst spüren und auf andere Menschen einfach nur wirken. Denn die darstellende Kunst ist für Joachim die coolste Persönlichkeitsentwicklung überhaupt. Beim Netzwerken kann er mit seinem unternehmerischen Geist die „richtigen“ Menschen miteinander verbinden, einen Mehrwert stiften und gegenseitige Wertschätzung generieren. Und als Meister seiner Träume lässt er diese Wirklichkeit werden. So realisierte er sich 2017 einen lang ersehnten kühnen Traum: den Ironman unter einer Zeit von 12 Stunden zu finishen. Den Zieleinlauf manifestierte Joachim bereits 1 Jahr zuvor, als er entschlossen ein Ticket kaufte und jene Methode anwendete, die seinen Erfolg garantierte: die Kraft der Visualisierung. Er hatte sich damals schon im Ziel gesehen – gespürt, wie sich dieser Moment anfühlen würde – gehört, was die Menschen zu ihm sagen würden – gesehen, von welchen Menschen er beglückwünscht werden würde. Und rund 365 Tage später wurde aus seiner Imagination Wirklichkeit – genauso, wie er sich das vorgestellt hatte.

Einen freien Geist zu haben ist für Joachim einfach die ultimative Freiheit. In diesem Zustand erhält er Zugang zur Inspiration, die keine Grenzen kennt und unerschöpflich ist. Joachim ist gerne ein inspirierter Mensch und steckt seine Mitmenschen liebend gerne damit an. Vor allem wenn es darum geht das eigene Potential zu entfachen und zu leben. Denn seine Mission ist Menschen in ihre Stärke zu führen und sie zu fordern und zu fördern.

Spürbare Momente machen Joachim glücklich

Es sind nicht die materiellen Dinge, die Joachim glücklich machen. Sondern die Dinge, die im Moment erlebbar sind. Wie zum Beispiel einen Raum zu betreten und dabei die Energie zu spüren. In Momenten, wo Joachim ein ehrliches Kompliment erhält, welches ihm ein Gefühl der Liebe und Wertschätzung zuteil werden lässt. Augenblicke, wo jemand mit ihm Zeit verbringt oder er sich einfach erlaubt zu „sein“ bereiten ihm Glücksgefühle. Und auch Wachstum ist ein wesentlicher Faktor fürs Glücklichsein – persönlich, wie auch in der Gemeinschaft.

Das richtige Umfeld ist das A & O

Doch um wirklich glücklich sein zu können, braucht Joachim vor allem Eines: das richtige Umfeld. Denn nur in einer Umgebung, in der er sich wohl fühlt, wo er inspiriert und bereichert wird, mit Menschen, die eine positive Energie versprühen, die er liebt und schätzt, kann er wachsen und sich entfalten. Aber auch ein gutes Ambiente oder gute Musik sind kleine aber höchst effektive Parameter fürs Glücklichsein.

Sei Schöpfer deines eigenen Lebens!

Als der Mann, der entschlossen seine Träume verwirklicht, möchte Joachim seinen Mitmenschen folgendes mit auf den Weg geben: „Sei Schöpfer deines eigenen Lebens! Du hast nur Eines!“ Das liegt Joachim wirklich am Herzen. Und, dass seine Mitmenschen ihre eigene Großartigkeit erleben und spüren dürfen.

Joachim hat das Herz am rechten Fleck und ist in meinen Augen ein lebendiges Beispiel dafür, wie Schöpfertum wahrhaftig funktioniert. Als Freigeist und Künstler bereichert er die Welt mit seinen Talenten und Gaben. Er ist für mich ein absoluter Herzensmensch und ich bin dankbar dafür ihn zu kennen. Doch am besten lernt man Menschen kennen, wenn man sich persönlich mit ihnen verbindet bzw. austauscht. Joachim findest du unter www.lifengineering.at/life-blog oder auf www.facebook.com/joachim.brandstaetter.

Also, lass in Joachims Worten das Leben nicht einfach so an dir vorbeiziehen. Du hast nur das Eine. Sei Schöpfer und (er)lebe deine eigene Großartigkeit.

Deine Bianca – anders denken & fühlen & glücklicher sein

 

ps.: Hier kannst du dir den Blogbeitrag auch anhören: